Virginia

Nun geht es weiter Richtung Süden. Der letzte sehenswerte Halt in Maryland war das Fort Washington – eine Festung, welche erbaut wurde um Washington D.C. im Jahre 1812 vor den Briten und kurz darauf vor den Spaniern zu schützen. Auch während dem Sezessionskrieg (Bürgerkrieg) hatte das Fort einen wichtigen Standpunkt. Nach einer längeren Fahrt durch grosse Wälder auf der Interstate 95 kommt Richmond, Virginia. Eine kleinere Stadt, auch wieder mit einer interessanten Vergangenheit. Sehenswert sind dort das Museum über den Bürgerkrieg sowie auch alte Industiegebäude um das Jahr 1900. Zudem verfügt Richmond über eine schöne Kathedrale. Etwa 20 Meilen südlich liegt Petersburg, welche auch wieder über zahlreiche Gebäude aus der selben Epoche verfügt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIMG_1641OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s