Bäume und Hügel bis zum Horizont

North Carolina – ein sehr abwechslungsreicher Staat. Von der Ostküste mit Sümpfen, Strände, Lagunen und unzähligen Feldern der Landwirtschaft bis hin zu Hügeln, Tälern, Wäldern und Seen. Die Reise geht nun ins Landesinnere. Zuerst einen Aufenthalt in der Grossstadt Charlotte. In Downtown von Charlotte hat es einige kleinere Wolkenkratzer, welche bei Nacht eindrücklich aussehen. Nach der Grosstadt geht es weiter westwärts und schon sieht man die Hügel kommen. Wir sind am Südfuss der Appalachen. Dies ist ein Gebirgszug welcher sich bis nach Kanada erstreckt. Der höchste Punkt der Appalachen ist der Mount Mitchell mit einer Höhe von 2037 Metern bzw. 6684 Fuss. Vom Gipfel aus ergibt sich ein wunderschönes Panorama. Duzende von dicht bewaldeten Hügeln – und dies bis zum Horizont. Eindrücklich. Etwa 50 Meilen südlich liegt die Stadt Asheville, welche zwischen den Hügeln eingebettet ist. Nun wieder einige Fotos.

image1image2image3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s