Where the west began

Nun befinden wir uns in der Region, in welcher der Westen Amerikas beginnt oder wo der Wilde Westen begann. Zur jener Zeit bzw. während dem Goldrausch spielte folgende Region eine wichtige Rolle: Die Great Plains. Dies ist ein trockenes Gebiet östlich der Rocky Mountains. Wir beginnen in Colorado. Von der Wüstenregion in Utah gehts über die Rocky Mountains: Schnee, Berge, kleine Seen und Nadelwälder. Im Rocky Mountains Nationalpark bekommt man einen sehr schönen Einblick in die unberührte Natur auf 3000m ü.M. Etwas süd-östlich davon liegt Denver. Denver wurde als die lebenswerteste Stadt der USA bezeichnet – und dies könnte echt zutreffen, denn diese Stadt ist sehr gepflegt und angenehm. Nach Denver geht es direkt nach Norden in den Maisschäler-Staat Nebraska. Dieser Staat besteht hauptsächlich aus Landwirtschaft und Prärien – deswegen auch dieser Spitzname. Einen Halt gab es in Scottsbluff, beim Scotts Bluff National Monument. Dieses besteht aus 5 markanten Felsen, welche am Oregon Trail liegen und in der Zeit der Siedler in den 40-70er Jahren des 19. Jahrhunderts ein wichtiger Wegweiser war. In dieser Zeit zogen ca. 250’000 Menschen dort vorbei Richtung Westen. Nach Scottsbluff ging die Reise weiter nordwärts nach South Dakota ins Gebiet der Black Hills. In den Black Hills liegt das bekannte Mount Rushmore National Memorial mit den 18 Meter hohen Portraits der vier bedeutendsten Präsidenten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s