Wunder der Natur

Das Colorado-Plateau ist eine Region, welches sich über die Staaten Arizona, Colorado, Nevada und Utah erstreckt und durch Schluchten, Steinsäulen, Tafelberge usw. gezeichnet ist. Diese Region besteht aus mehreren Gesteinsschichten und befindet sich auf durchschnittlich 1500m ü.M. Während der letzten Jahrmillionen haben Erosionen durch Regen, Wind, Frost und Flüsse diese erstaunliche Landschaft geformt. Der Grand Canyon und der Bryce Canyon, welche in den letzten Blog-Einträgen bereits erwähnt wurden, sind auch ein Teil davon. Auf der Tour durch diese Staaten verlief die Fahrt nach dem Grand Canyon zur Glen Canyon National Recreation Area, welche unter anderem über den einzigartigen Antelope Canyon verfügt. Dieser Canyon ist eine schmale Schlucht, mit einer Mischung aus erstaunlichen Farben, Lichtspielen und den Formen sowie Strukturen des roten Sandsteins. Danach ging die Reise zum weltbekannten Monument Valley. Gigantische Tafelberge, welche in dutzenden Western-Filmen als Kulisse dienten und in dem Lucky Luke in den Sonnenuntergang reitet. Das Monument Valley ist unter anderem im Navajo Indianer-Reservat. Das nächste Naturwunder ist Canyonlands. Wie es der Name bereits sagt, ein grossen Gebiet, gestaltet durch ein vielzahl von Canyons, Spalten, Steinbögen und auch Tafelberge. Zum Schluss kommt noch der Arches Nationalpark. Dieser Park liegt direkt neben Canyonlands und wird durch eine vielzahl an spektakulären Steinbögen geprägt. Ein paar Impressionen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s